Verband

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) ist ein ehrenamtlich geführter Verband. Sie versteht sich als Netzwerk engagierter Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen konstruktiv miteinander teilen und den Austausch schätzen. Die DPRG bildet die Vielfalt der Kommunikationsbranche in Deutschland ab: von freien Kommunikationsberatern bis zu Geschäftsführern namhafter Agenturen oder Kommunikationsleitern von börsennotierten Unternehmen. In 15 Arbeitskreisen und neun Landesgruppen bietet die DRPG ihren Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung und zum fachlichen Networking. Der 1958 gegründete Berufsverband fördert den Branchen-Nachwuchs und engagiert sich für die weitere Professionalisierung des Berufsstandes.
 

Organe

Auf unterschiedlichen Ebenen und in vielfältigen Funktionen können die Mitglieder der DPRG das interne Verbandsleben aktiv mitgestalten sowie die öffentliche Wahrnehmung des Verbands und die Positionierung des Berufsbildes „PR und Kommunikation“ mitbestimmen.
 

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand ist das Geschäftsführungsorgan des Verbands. Er entscheidet über alle Angelegenheiten der Gesellschaft, soweit die Satzung nicht anders bestimmt. Ihm obliegen insbesondere die Vertretung berufsständischer Interessen, die Wahrung verbandspolitischer Grundsätze und Leitlinien sowie die Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Der Bundesvorstand wird für drei Jahre gewählt.

Kontakt: bundesvorstand@dprg.de

Norbert Minwegen, Präsident, leitet seit 2007 die Unternehmenskommunikation der Sparkasse KölnBonn. Philipp Schindera, Vizepräsident, ist seit November 2006 Leiter Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom AG.
Prof. Dr. Stefan Hencke, Vizepräsident, ist seit 2001 Inhaber und Geschäftsführer der Convensis Group. Zudem ist er Professor für Betriebswirtschaft, im Schwerpunkt Marketing, Kommunikation und Designmanagement an der Fachhochschule in Trier. Sabine Clausecker, Schatzmeisterin, leitet als Vorstand der Kommunikationsagentur CB.e AG ein Team von über 100 Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland.
Thomas Lüdeke, Beisitzer, (Themenschwerpunkt „Rolle der Kommunikatoren/NewWork“) ist geschäftsführender Gesellschafter der PRCC Personal-und Unternehmensberatung GmbH sowie Gründer des PR Career Centers. Zudem steuert er seit 2012 die Aktivitäten der DAPR. Sybille Höhne, Beisitzerin (Themenschwerpunkt Verbandsmanagement), ist Referentin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei der Schneider + Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
Christina Kahlert, Beisitzerin (Themenschwerpunkt Landesgruppen und Internationale PR), ist Gesellschafter-Geschäftsführerin der INDOC Industrie- und Fernsehfilm GmbH. Ferdinand von Reinhardstoettner (Themenschwerpunkt Social Media und Vernetzung) ist Social Media Officer bei Telefónica Germany GmbH & Co. OHG.
Thomas Zimmerling, Beisitzer (Themenschwerpunkt Public Affairs, CSR-Kommunikation, Akzeptanzkommunikation, ZukunftsForum, Mentoring), ist Geschäftsführer des Portals „DKM – Die Karrieremacher GmbH“. Clara Lamm, Beisitzerin (Themenschwerpunkt Nachwuchsförderung)

Hauptausschuss

Im Hauptausschuss treffen sich mindestens einmal im Jahr Vertreter des Bundesvorstands, der Landesgruppen, Arbeitskreise, der Mitgliederersammlung sowie die Ehrenmitglieder. Er muss bei wichtigen Entscheidungen des Verbands, die in der Satzung geregelt sind, angehört werden und zustimmen.
 

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist die Vollversammlung der DPRG. Sie findet satzungsgemäß im Laufe der ersten sechs Monate eines jeden Jahres statt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören unter anderem die Wahl, Entlastung und Kontrolle des Vorstands sowie die Beschlussfassung über eingebrachte Anträge.

 

DPRG Compliance-Richtlinie

Transparenz, Fairness, Integrität und Legalität gehören zum Grundverständnis des Verbandes und seiner Mitglieder. Auch in der Öffentlichkeit steht die DPRG als Berufsverband in einer besonderen Verantwortung. Daher hat sich der Verband eine Compliance-Richtlinie gegeben. Die Einhaltung der Compliance-Richtlinie überwacht eine Compliance-Beauftragte oder ein -Beauftragter im Ehrenamt.

Compliance Richtlinie (PDF)

DPRG Compliance Beauftragter – Thorsten Klein

compliance@dprg.de

Ehrenrat

Zu den Aufgaben des Ehrenrats gehört es, die berufliche Ehre jedes einzelnen Mitglieds zu schützen sowie Verstöße gegen die Grundsätze und Interessen des Berufsstandes festzuhalten und zu ahnden. Grundlage seiner Entscheidungen sind insbesondere der Kommunikationskodex, der Code d‘ Athènes und der Code de Lisbonne. Ablauf und Regularien eines Ehrenverfahrens sind in der Ehrenratsordnung festgelegt. Jedes Mitglied der DPRG hat das Recht, ein Ehrenverfahren zu beantragen.

Ehrenratsordnung der DPRG

 

Manfred Piwinger, Vorsitzender
Unternehmens- und Kommunikationsberatung
Barbarossastr. 10
42115 Wuppertal
Telefon: 0202 3096520
Telefax: 0202 3096521
Consultant@Piwinger.de
Thorsten Windus-Dörr, stellv. Vorsitzender
Eins A Kommunikation
Agentur für Beratung und Umsetzung GmbH
Kramerstraße 13
30159 Hannover
Telefon: 0511 35730030
thorsten.windus@eins-a-kommunikation.de

Grundsätze

DPRG-Satzung

Sie umfasst unsere Ziele und Aufgaben, beschreibt unseren Wertekanon, regelt Verfahrensfragen – kurzum: Die DPRG-Satzung ist Grundgesetz und Leitbild in einem.

Satzung der DPRG
 

DPRG-Beitragsordnung

Diese Mitgliedschaft kann sich jeder leisten. Wir bieten eine differenzierte Beitragsordnung für persönliche und Firmen-Mitglieder mit gestaffelten Beitragssätzen.

Beitragsordnung (PDF)
 

Kommunikationskodex und „Code de Lisbonne“

Der Kommunikationskodex enthält Ausführungen zu den zentralen Normen und Zielwerten, auf die sich Kommunikationsfachleute berufen: Transparenz, Integrität, Fairness, Wahrhaftigkeit, Loyalität und Professionalität. Er wurde in einem aufwendigen, partizipativen Prozess entwickelt und ist zusammen mit den DRPR-Richtlinien und den internationalen Kodizes bindend für die Spruchpraxis des Deutschen Rats für Public Relations (DRPR). Der „Code de Lisbonne“ ist der Europäische Kodex für ein professionelles Verhalten in der Öffentlichkeitsarbeit.

Kommunikationskodex (PDF)

Code de Lisbonne
 

DPRG-Kartellrichtlinie

Kartellrechtswidriges Verhalten widerspricht dem Verständnis der DPRG von einem freien und fairen Leistungswettbewerb. Ziel der DPRG-Kartellrichtlinie ist es, die kartellrechtlichen Grenzen und Spielräume für die Zusammenarbeit in den Organen, Kommissionen und Projektgruppen der DPRG darzustellen.

Kartellrichtlinie (PDF)
 

Mitgliedschaften und Partnerschaften

Der DRPR ist ein Organ der freiwilligen Selbstkontrolle der in Deutschland tätigen PR-Fachleute. Seine Träger sind die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V., die Gesellschaft Public Relations Agenturen e.V. (GPRA), der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) und die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung (de’ge’pol).
dgvm Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) ist die größte Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände in Deutschland.